Hahn Kastenfallen-Schloss Nr. 104

Hahn-Fallenschloß Nr. 104 mit Außen- und Innenzylinder und automatischer Fallensicherung. Verdeckte Befestigungsschrauben. Rechts und links brauchbar. Falle aus Bronze, umlegbar (für Auswärtstüren). Schlossgehäuse 60 x 90 mm. Gewicht: ca. 1,125 kg brutto. Mit Hauptschlüssel- Zentralschloß- oder Generalhauptschlüssel-Einrichtung lieferbar. Kastenschloß aus Gußeisen, alt verkupfert. Bei dem ausgestellten Schloß handelt es sich um eine frühe Ausführung um 1920 bis 1925 da noch kein Sperrknopf zum Feststellen des Drehknaufs vorhanden ist. Des weiteren ist das Schloß mit "Made in Germany" gekennzeichnet, dies ist sehr Interessant und hat folgende Bewandtnis: Nach dem verlorenen 1. Weltkrieg 1918 wurde Deutschland durch die Siegermacht England dazu verpflichtet alle ihre Waren mit "Made in Germany" zu kennzeichnen. Dies war als "Brandzeichen" und "Makel" gedacht und sollte die Käufer im Ausland warnen und abschrecken. Das sich aber die Wirkung in Ihr Gegenteil umwandelte und zum Inbegriff für sehr gute Qualität wurde, darin liegt die Ironie der Geschichte.